Werkstatt und Verwaltungsgebäude RMW, Koblenz

< zurück zur Übersicht

Neubau einer Werkstatt und eines Vewaltungsgebäudes in Koblenz-Weißenthurm | Auftraggeber: RMW, Koblenz

Unser Büro betreut die Rhein-Mosel-Werkstatt für behinderte Menschen seit 1985 bei allen baulichen Maßnahmen als Hausarchitekt. Zuletzt haben wir 2001 und 2002 den Neubau der Zweigstelle Weißenthurm geplant und überwacht, der in zwei Bauabschnitten errichtet worden ist.

Im ersten Abschnitt wurde eine Halle zur Durchführung von Montagearbeiten und ein Verwaltungsgebäude mit Sozialräumen gebaut. Die Montagehalle ist als Industriebau in Stahlkonstruktion mit leicht geneigtem Satteldach und Satteloberlicht sowie Fassaden aus Thermodurplatten errichtet. Zur natürlichen Belichtung und als Blickverbindung in die Landschaft sind die Fassaden in Augenhöhe großzügig verglast. Das Verwaltungsgebäude ist zweigeschossig und hat ein Pultdach mit umlaufend großem Dachüberstand. Die Fassaden heben sich in ihrem intensiven Gelbton wohltuend und der Wertigkeit entsprechend von den Montagehallen ab.